Kloeble, Christopher
Die unsterbliche Familie Salz Roman
Buch

Bierkeller, ein fürstliches Hotel und eine Großmutter, die zweimal stirbt

Reich an Glanz und voller Schatten ist die Geschichte der Familie Salz - im Zentrum dabei immer: das prächtige Hotel Fürstenhof in Leipzig. Herr Salz, der ehemalige Pächter des Löwenbräukellers in München, kauft es 1914; seine Tochter, die Schauspielerin Lola aber wird es lange nicht betreten - nicht im Zweiten Weltkrieg, nicht danach, als das Hotel Staatseigentum der DDR ist und Lola mit ihrer fragilen Tochter Aveline in München lebt. Erst Kurt Salz holt es nach 1989 wieder in den Familienbesitz zurück. Lola regiert endlich über das Hotel und immer noch über eine Familie, die zerrüttet ist - vom Wandel der Zeiten und den Versuchen, ein Leben jenseits des Fürstenhofes zu führen. Der überraschende, faszinierende Roman einer höchst eigenwilligen Familie, in der sich die Schatten einer Generation


Dieses Medium ist verfügbar. Es kann vorgemerkt oder direkt vor Ort ausgeliehen werden.

Schlagwörter: Familie Leipzig Generationen München Familiensaga Intrigen 20. Jahrhundert Hotel Fürstenhof

Interessenkreis: Familie

Kloeble, Christopher:
¬Die¬ unsterbliche Familie Salz : Roman / Christopher Kloeble. - Originalausgabe. - München : dtv Verlagsgesellschaft, 2016. - 438 Seiten ; 21 cm x 13.5 cm
ISBN 978-3-423-28092-1 fest geb. : 22

2016/0500 - Schöne Literatur - Signatur: Kloeb - Buch