Herzlich willkommen in unserem Online-Katalog!

Unser Online-Katalog verzeichnet unseren gesamten Medienbestand mit 4.944 Einträgen. In der Detailanzeige wird der Ausleihstatus angezeigt, in der Regel mit Angabe des Rückgabedatums.

Für eine individuelle Suche geben Sie oben Ihre Suchanfrage ein und klicken dann auf das Lupen-Symbol. Links können Sie sich mit Ihrem Leserkonto anmelden und so Ihre geliehenen und vorgemerkten Medien einsehen.

Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns doch einfach!
Wir wünschen viel Vergnügen beim Stöbern!
 

 

Bücherflohmarkt und Kinderbuch-Lesung auf dem Vorplatz der Bücherei am Samstag, den 27. Juni 10-12 Uhr

Das Team der Kath. Bücherei (KÖB) Kripp freut sich, endlich wieder den (fast) regulären Betrieb aufnehmen zu können. Nachdem die Bücherei Mitte März wie so viele Einrichtungen zunächst sehr abrupt schließen musste, stand das Team rund um Stefani Jürries und Petra Gadsch schnell wieder bereit, um die Bücherei zu öffnen: Die Bücherei ist nun bis zu den Sommerferien und auch ausnahmsweise in den Sommerferien jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr geöffnet.

Aber damit nicht genug, jetzt startet das Team unterstützt durch eine neugewonnene Mitarbeiterin auch wieder mit einer ersten Veranstaltung durch: Am Samstag, den 27. Juni zwischen 10 und 12 Uhr wird es einen großen Outdoor-Bücherflohmarkt auf dem Vorplatz der Bücherei (hinter der Kripper Kirche) geben und endlich auch mal wieder eine Vorleseveranstaltung für die Kinder! Die Eltern werden gebeten, Decken mitzubringen, so dass man sich draußen mit dem nötigen Abstand hinsetzen kann. Das Team freut sich sehr, den Kleinen dann einige neu angeschaffte Bilderbücher vorstellen zu können und diese gemeinsam zu lesen. Die Outdoor-Lesung beginnt gegen 11 Uhr!

Auch der Flohmarkt findet mit der üblichen Maskenpflicht und den aktuell geltenden Abstandsregeln komplett draußen statt, so dass man sich für die Ferien mit neuem Lesestoff versorgen kann.

 

Jetzt auch wieder Ausleihe trotz Corona: Wir sind jetzt immer mittwochs von 15 bis 18 Uhr in der Bücherei!

Das Team der Kath. Bücherei (KÖB) Kripp freut sich, endlich wieder den (fast) regulären Betrieb aufnehmen zu können. Nachdem die Bücherei Mitte März wie so viele Einrichtungen zunächst sehr abrupt schließen musste, trat das Team rund um Stefani Jürries und Petra Gadsch schon bald wieder an seine LeserInnen heran: Zumindest mit dem Angebot, die Onleihe RLP schnell und unbürokratisch nutzen zu können, und wenig später auch mit einem Liefer- und Abholservice.

Nun ist es soweit und die Türen öffnen sich wieder! Es wurde umgeräumt, damit eine Familie mit Kindern ungestört in dem einen Raum stöbern kann, während ein weiterer Erwachsener gleichzeitig die neuesten Krimis und Romane erkunden kann. Denn das Team war nicht untätig, viele neue Bücher warten bereits auf die KripperInnen – so nutzte man u.a. den coronabedingten Lieferservice von Hauffes Buchsalon in der erzwungenen Ruhepause! Es gibt jetzt Desinfektionsmittel für die Hände an der Eingangstür, einen provisorischen Spuckschutz (s. Foto) und notfalls für 2,- € Einmalmasken - auch wenn das Team sich freuen würde, wenn die LeserInnen ihren eigenen Mund-Nasen-Schutz mitbringen würden, um unnötigen Müll zu vermeiden!

Da aktuell nur drei der sieben MitarbeiterInnen im Ausleihdienst eingesetzt werden können, mussten die Ausleihzeiten auf einen Tag zusammengezogen werden. Die Bücherei wird nun bis zu den und in den Sommerferien jeden Mittwoch von 15 bis 18 Uhr geöffnet sein. „Wir sind sehr froh, dass auch die im letzten Herbst neu in das Team eingestiegene Sylvia Sanner sich bereit erklärt hat, in Coronazeiten Büchereidienst zu machen“, so Jürries stellvertretend für das ganze Team. Wieder einmal zeigt sich, wie stark das Ehrenamt in Kripp ist.

                       

 

Hier noch ein paar Infos zu Onleihe RLP während der Büchereischließung!

Wer schon einen Zugang für die Onleihe RLP hat, kann diesen natürlich nutzen. Wer noch keinen Zugang hat, jetzt aber Interesse daran hat, kann uns eine Mail senden (juerries@gmail.com). Wir melden uns dann mit entsprechenden Infos, die Sie für die Anmeldung brauchen. Zur digitalen Ausleihe stehen Bücher, Zeitungen, Zeitschriften, Hörbücher und Filme zur Verfügung, die auf E-Reader (kein Kindle), Tablet oder Laptop gelesen/geschaut/gehört werden können.

Für Interessierte, die noch keine Leser*innen bei uns sind, bieten wir die Möglichkeit sich mit ihren persönlichen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse) per email zu melden. Dann nehmen wir Sie für die Zeit der Schließung als Leser auf und teilen Ihnen die Zugangsdaten für die Onleihe mit. Sobald die Bücherei wieder geöffnet hat, melden Sie sich bitte persönlich bei uns zur Anmeldung, ansonsten werden dann Ihre Zugangsdaten wieder gelöscht.

Spannende Krimis verteilte das Team der Kripper Bücherei in der Grundschule

Glückliche Gewinnerinnen und Gewinner bei der diesjährigen Adventskalender-Aktion in Kripp

Die kath. Bücherei (KöB) Kripp hat wie auch in den letzten Jahren in der Adventszeit im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit einen Lese- und Mitmachkalender für die sechs größeren Klassen der Grundschule Kripp verteilt. Es galt gemeinsam zu lesen und Aufgaben zu lösen, die zu einem Lösungswort führten! Zahlreiche richtige Einsendungen aus allen Klassen erreichten das Bücherei-Team, das dann letzten Mittwoch gemeinsam in der Bücherei die Verlosung vornahm.

Nun konnten den Gewinnerinnen und Gewinnern passenderweise genau vor den Winterferien die Buchgeschenke überreicht werden, natürlich gibt es auch ein Exemplar des Kinderkrimis in der Bücherei zum Ausleihen!

An die ersten Klassen und die Kindergärten konnten in diesem Jahr erstmals auch die Dezembergeschichten verteilt werden, um die Zeit bis Weihnachten zu verkürzen.

Das Team der Bücherei freut sich indes schon auf die nächste Veranstaltung diesmal für Erwachsene: Der Kripper Krimifrühling wird am 3. und 24. März jeweils mit einer Autorenlesung im Kath. Pfarrheim in Kripp stattfinden. Weitere Informationen kommen demnächst.

 

Foto: Gewinnerinnen und Gewinner der Buchgeschenke mit Frau Gadsch und Frau Jürries

Wie versprochen veranstaltet die Kripper Bücherei im März nun also auch einen Kripper Krimifrühling mit „Ahrweinkönigin“ aus Andernach und „Tödlicher Riesling“ aus Leverkusen:

Dr. Jens Burmeister (Chemiker, Weinkenner und Krimi-Autor) aus Leverkusen und Gabriele Keiser (Literaturwissenschaftlerin, Dozentin und Krimi-Autorin). Auch diese Mischung verspricht wieder jede Menge Spannung:

3. März um 19 Uhr: „Ein toter Pfarrer, ein liebenswerter Ermittler wider Willen und süffiges Lokalkolorit satt“ – so die pointierte Kurzbeschreibung des neuesten Krimis von Jens Burmeister. Mit »Tödlicher Riesling« erzählt dieser eine spannende und abwechslungsreiche Geschichte rund um einen sympathischen Hobby-Ermittler. Atmosphärisch, mit vielen interessanten Fakten über den Weinanbau und einer spannenden Handlung. Der Autor Jens Burmeister kam eher zufällig zum Wein, als er während seines Chemiestudiums in Freiburg Seminare am staatlichen Weinbauinstitut belegte. Seitdem lässt ihn der Wein nicht mehr los, eine besondere Vorliebe hegt er für den des Mittelrheintals, und er schreibt Weinführer und Romane darüber.

24. März um 19 Uhr:Als Geocacher auf die Leiche einer jungen Frau in der Ahr stoßen, ist die Bestürzung groß, handelt es sich doch um die frisch gekürte Ahrweinkönigin.“ – so die Ausgangssituation des neuen Krimis von Gabriele Keiser. Ihre Krimis um eine sympathische Koblenzer Kriminalkommissarin sind eine gelungene Kombination von Spannung und Wissensvermittlung, denn es geht immer um mehr als um die Frage nach dem Täter. Während zwei Weinkrimis der Franca-Mazzari-Serie an Rhein und Mosel spielen, ist dieser Band im Rotweinparadies an der Ahr angesiedelt. Zusammen mit ihrer jungen Kollegin Clarissa bearbeitet Kriminalkommissarin Franca Mazzari  den Fall, der  einige Rätsel aufgibt. Akribisch wird Hinweis um Hinweis abgearbeitet. Eine Spur führt sogar bis nach Afghanistan.

Beide Veranstaltungen sind kostenlos und finden im Kath. Pfarrheim (Voßstraße) in Kripp statt – Spenden für die Bücherei werden gern angenommen und selbstverständlich wird es an beiden Terminen einen Büchertisch und eine Signierstunde geben!

Kontakt: Stefani Jürries (für das Bücherei- Team der KÖB Kripp): 0176-22877670 oder juerries@gmail.com

Bilderbuchkino beim Kripper Weihnachtsmarkt – Kleine Auszeit zum Trocknen und Aufwärmen

Die kath. Bücherei (KöB) Kripp hat in diesem Jahr neben zahlreichen Flohmärkten und Veranstaltungen für Kindern mit dem „Kripper Krimiherbst“ und der Einführung der Onleihe RLP einiges auf die Beine gestellt.  Nach Karneval wird es dann mit einem „Kripper Krimifrühling“ in die nächste Runde gehen.

Zuletzt kamen am 18. Dezember die Ganztageskinder des kath. Kindergartens noch einmal zur Aktion „Grundschulkinder lesen für Kindergartenkinder“ in die Bücherei - auch diese vorweihnachtliche Tradition läuft nun bereits im 5. Jahr mit immer wieder neuen, aber auch einigen altbekannten Vorleserinnen und Vorlesern.

Die letzte Veranstaltung in diesem Jahr war dann das Bilderbuchkino „Weihnachten nach Maß“, das im Rahmen des Kripper Weihnachtsmarktes am 22. Dezember stattfand. Das Team der Bücherei freute sich über eine gut besuchte Lesung und spendenfreudige Eltern!

  

       Bilderbuchkino in der Bücherei während des Kripper Weihnachtsmarktes

Auch die Spende des Kripper Ortsbeirates und der Katholischen Frauengemeinschaft sowie die Erlöse aus dem Kalenderverkauf werden im neuen Jahr natürlich zügig wieder in neue Bücher umgesetzt.

                  

Übergabe der Spende durch die Mitglieder des Ortbeirates in der Bücherei am 22. Dezember

Seit Montag, den  6. Januar freut sich das Team der Bücherei zu den üblichen Öffnungszeiten wieder auf die Kripper Leserinnen und Leser. Schauen Sie für unsere Öffnungszeiten und weitere Informationen rund um die Bücherei Kripp gern auch regelmäßig mal auf unsere Internetseiten.

Kripper Bücherei (KÖB Kripp) beendet ein ereignisreiches Jahr mit einem Bilderbuchkino zum Weihnachtsmarkt in Kripp

Die kath. Bücherei (KöB) Kripp hat in diesem Jahr neben zahlreichen Flohmärkten und Veranstaltungen für Kindern auch den „Kripper Krimiherbst“ mit zwei Autorenlesungen und der Einführung der Onleihe RLP einiges auf die Beine gestellt. Das seit diesem Jahr neu zusammengestellte Team (s. Foto) freute sich über die große Beteiligung an all ihren Aktionen, auch die Einweihung der Bücher-Telefonzelle wurde im Sommer gemeinsam mit vielen Kripper Bürgerinnen und Bürgern gebührend gefeiert.

Zuletzt gab es am bundesweiten Vorlesetag am 15. November noch eine Autorinnenlesung mit Charlotte Suttrop-Puchstein in der Grundschule Kripp und bereits zum 7. Mal eine große Vorleseaktion in den Kindergärten Kripps gemeinsam mit der Elterninitiative „Vorlesen am Freitag“, welche nun nach mehr als sechs Jahren von Stefani Jürries in neue Hände übergeben wird. Das Team der Bücherei freut sich sehr auf eine gute Zusammenarbeit mit Olesja Kühl, die sich bereit erklärt hat, die Elterninitiative fortzuführen. Die Ganztageskinder des kath. Kindergartens werden am 18. Dezember auch noch einmal zur Aktion „Grundschulkinder lesen für Kindergartenkinder“ in der Bücherei erwartet, auch diese vorweihnachtliche Tradition läuft nun bereits im 5. Jahr.

Die letzte Veranstaltung in diesem Jahr wird das Bilderbuchkino „Weihnachten nach Maß“ sein, das im Rahmen des Kripper Weihnachtsmarktes am 22. Dezember um 17.30 Uhr stattfinden wird. Das Bilderbuchkino ist kostenlos und findet in den Räumen der Kripper Bücherei hinter der Kirche statt – wer mag, kann gern eine kleine Spende für neue Bücher ins Sparschwein geben.

Vom 23. Dezember 2019 bis einschließlich 5. Januar 2020 ist dann Weihnachtspause in der Kripper Bücherei, das Team wünscht allen Leserinnen und Lesern schöne Feiertage und einen guten Start ins Jahr 2020.

 

   

Kripper Krimiherbst 2019

 

Kripper Krimiherbst

Die nasse und kalte Herbstzeit ist da – die richtige Zeit für gemütliche Abende mit Büchern!!!

Die Kripper Bücherei veranstaltet in diesem November einen Kripper Krimiherbst mit zwei sehr unterschiedlichen, aber hochinteressanten Krimi-Autoren aus dem Rheinland:

Dr. Matthias Boll (Chemiker, Südafrika-Freund und Krimi-Autor) aus Köln und der Kripper Frank Krajewski (pensionierter Lehrer, Pilzexperte und Krimi-Autor). Die Mischung hat es in sich:

9. November 19 Uhr: Südafrika ist ein Land der Widersprüche und Extreme. Thrillerautor Matthias Boll entführt uns in Mord am Mandela Square in die aufregende und lebendige Stadt Johannesburg. Im fünften Band der Krimireihe um Frank Sattler gerät der Naturwissenschaftler in die Schattenwelt der Metropole und muss um sein Leben kämpfen. Der Autor versteht es, einen packenden und actionreichen Thriller vor der Kulisse eines kulturell und politisch äußerst lebendigen Landes zu inszenieren. Nicht nur Südafrika-Fans, sondern auch technikaffine Leser kommen bei dem spannenden Krimi voll auf ihre Kosten.

19. November 19 Uhr: Frank Krajewski ist Pilz- und Krimisachverständiger, kennt die Geheimnisse der Unterirdischen und weiß auch Antworten auf abgrundtiefe Fragen zu Ihrer Giftwirkungen. Zu den Zutaten für seine Geschichten, die er mit der Co-Autorin Marion Demme-Zech verfasst, gehören kriminelle Machenschaften, fiese Verflechtungen und unerwartete Wendungen. Die beiden Autoren versichern, dass die Pausenhäppchen nur aus leckeren, wohlbekömmlichen und vielleicht sogar lebensverlängernden Zutaten bestehen. Wer dem trauen möchte - was bei Krimiautoren womöglich nicht immer angeraten ist - ist recht herzlich zu der Lesung am 19. November geladen.

Beide Veranstaltungen sind kostenlos.

Die erste Autorenlesung findet im RheinHotel ARTE (Rheinallee 3) und die zweite Lesung im Pfarrheim in Kripp statt.

Spenden für die Bücherei werden gern angenommen und selbstverständlich gibt es einen Büchertisch und eine Signierstunde!

Kontakt: Stefani Jürries (für das Bücherei-Team der KÖB Kripp): 0176-22877670 oder juerries@gmail.com

Das Schicksal hat mich um mein Leben betrogen!

Das aktuelle siebenköpfige Bücherei-Team

Das Bücherei-Team beim Bücherei-Flohmarkt am 24. November 2019 (v.l. Petra Gadsch, Stefani Jürries, Marlene Fuchs, Brigitte Seger, Manfred Dreisch und Jule Dreckmann, es fehlt Sylvia Sanner)

Termine im November und Dezember und die Weihnachtsferien der Bücherei 2019/2020

Wir veranstalten im November und Dezember noch viele tolle Lesungen, Flohmärkte, Bilderbuchkinos und Leseaktionen für Kinder und gehen dann vom 23. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2020 in die Weihnachtspause!

Hier unsere voraussichtlichen Flohmarkt-Termine:

24. Nov. 14-18 Uhr Pfarrheim Kripp
22. Dez. 17 bis 18 Uhr Kripper Weihnachtsmarkt (in der Kripper Bücherei)

Bundesweiter Vorlesetag am 15. November 2019:

Lesung in der Grundschule Kripp mit Charlotte Suttrop-Puchstein

Vorlese-Veranstaltung in den beiden Kindergärten Kripp

Bilderbuchkinos:

24. Nov. 15 Uhr Bilderbuchkino für Jung und Alt im Pfarrheim in Kripp
22. Dez. 17.30 Uhr Bilderbuchkino am Weihnachtsmarkt in der Bücherei

Grundschulkinder lesen für Kindergartenkinder:

18. Dezember 15 Uhr in der Bücherei Kripp

Autorenlesungen im Kripper Krimiherbst:

9. Nov. 19 Uhr Kath. Pfarrheim: Dr. Matthias Bolll

19. Nov. 19 Uhr Kath. Pfarrheim: Frank Krajewski

 

 

Die Kripper Bücher-Telefonzelle ist da!

Am 17. Juli rückte das Team des Remagener Bauhofs aus, um am Kripper Marktplatz die zum blauen Bücherschrank umfunktionierte Telefonzelle aufzustellen. Der noch amitierende Ortsvorsteher Herr Hammer, Harry Sander vom Bürger- und Heimatverein Kripp und Stefani Jürries vom Team der kath. Bücherei Kripp nahmen das schmucke Stück dankend in Empfang.

Das Team der Bücherei, das sich bereit erklärt hat, die Bücher-Telefonzelle zu betreuen, freut sich sehr, nun auch in der Sommerpause der Bücherei Lesestoff anbieten zu können. Ab dem 12. August ist das Team dann wieder für die Kripper Leserinnen und Leser da. Neben dem neuen zusätzlichen Onleihe-Angebot, das die Bücherei seit Juni anbieten kann, wurden aber auch wieder zahlreiche neue Kinder- und Jugendbücher sowie Krimis, Thriller und viele neue Romane angeschafft, so dass sich ein Besuch wie immer lohnt.

Die offizielle Einweihung der Onleihe und der Bücher-Telefonzelle wurde am 25. August gefeiert.

Leseförderung Antolin für Grundschule und Sekundarstufe

  • ist ein innovatives Online-Portal zur Leseförderung von Klasse 1 bis 10
  • bietet Quizfragen zu Kinder- und Jugendbüchern, die die Schüler/-innen online beantworten können.
  • fördert die Schüler auf ihrem Weg zum eigenständigen Lesen und in  
  • der Entwicklung der eigenen Leseidentität
  • eignet sich zur sinnvollen Differenzierung.
  • verbindet das Lernen in der Schule mit dem Lesen am Nachmittag.  
  • bietet Lehrkräften aussagekräftige Informationen zum Textverständnis und zur Leseleistung ihrer Schüler

Hier können Sie nach Büchern im Rahmen des Projektes Antolin suchen:


Mit der bibkat App können Sie vom Smartphone aus direkt auf unseren Online-Katalog zugreifen und erhalten Mitteilungen und Erinnerungen direkt angezeigt.

Stöbern, vormerken, verlängern und alle aktuellen Infos rund um unsere Bücherei für Sie.