Herzlich willkommen in unserem Online-Katalog!

MOBiT – Medien Onlinekatalog Bistum Trier

Lesen – Spielen - Hören - Reden und viele Leute treffen. Dies alles bieten die Katholischen öffentlichen Büchereien in unserem Bistum. Unsere – häufig ehrenamtlich betreuten - Büchereien sind öffentliche Einrichtungen und stehen allen Bürgern, unabhängig von Konfession und Staatszugehörigkeit, unserer Gemeinden mit einem aktuellen Medienangebot zur Verfügung. Sie halten ein attraktives Angebot an Büchern, Zeitschriften, DVD, Spielen und Hörbüchern für Sie bereit.

Unser Verbundkatalog MOBiT verzeichnet den Medienbestand aller Katholischen öffentlichen Büchereien unsere Diözese die einen eigenen Web-OPAC betreiben. Die Zahl der sich beteiligenden Büchereien wird weiterhin wachsen.

Zurzeit können Sie in dem Verbundkatalog mit 75.434 Einträgen stöbern.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Suchen und Auswählen!

Büchereien im Bistum Trier

Überall mit Ihrer Bücherei verbunden - mit der Bibkat App

Mit der BibKat App können Sie vom Mobiltelefon aus direkt auf den Onlinekatalog Ihrer Bücherei zugreifen und erhalten Mitteilungen und Erinnerungen direkt angezeigt.

Stöbern, vormerken, verlängern und alle aktuellen Infos rund um Ihre Bücherei ist für Sie damit einfach und bequem von überall her möglich. Damit verbessern die Büchereien erneut ihr Online-Angebot.

Die App ist sowohl für iOS als auch für Android im jeweiligen Store über den Suchbegriff "BibKat" kostenlos herunterzuladen.

Onleihe-Verbund libell-e erneut vergrößert

Seit dem 1. Oktober 2018 beteiligen sich weitere Bücherei unseres Bistums an dem Onleihe-Verbund libell-e, einem Angebot zur Ausleihe digitaler Medien. Alle eMedien können unabhängig von Öffnungszeiten an 7 Tagen in der Woche während 24 Stunden ausgeliehen und auch gegebenenfalls zurückgegeben werden.

Mit diesem Angebot halten die teilnehmenden Büchereien zusätzlich zum eigenen Bestand über 10.500 eMedien im libell-e-Verbund für Sie bereit.


Die Libell-e fliegt erfolgreich weiter

Onleihe libell-e wächst weiter
Acht neue Verbundbüchereien im Oktober

Die Erweiterung des Onleiheverbundes libell-e setzt sich auch in diesem Jahr fort: seit dem 1. Oktober zählen nun insgesamt 96 Katholische öffentliche Büchereien zu den Verbünden libell-e-Süd, Libell-e-Nord und libell-e-Drei. Im Bistum Trier sind es zehn Büchereien, die ihren Leserinnen und Lesern die Onleihe anbieten. Insgesamt beteiligen sich derzeit 48 Katholische öffentliche Büchereien aus verschiedenen Diözesen am Onleihe-Verbund libell-e Süd, dem auch die Büchereien im Bistum Trier angehören.

Von Anfang an schrieb dabei der »Onleiheverbund libell-e« des Borromäusvereins e. V. eine Erfolgsgeschichte, die sich bis heute fortsetzt. Einem Medienbestand von derzeit 12.534 eMedien stehen im Zeitraum Januar bis Oktober 2018 rund 80.057 Entleihungen gegenüber. Die Gesamtausleihe beträgt seit Bestehen des libell-e-Angebotes rund 229.244 eMedien.

Nächster Zustieg zum Verbund ist zum 1. Oktober 2019 möglich.
Seit 2014 - von Beginn an – unterstützt die Fachstelle für Büchereiarbeit im Bistum Trier durch zusätzliche Projektmittel diejenigen Büchereien, die Interesse an einem eigenen Onleihe-Angebot haben und sich an dem Projekt beteiligen wollen. Büchereien, die bisher unentschlossen waren, jetzt aber an einer Teilnahme interessiert sind oder Fragen zum Thema haben, wenden sich an die Fachstelle für Büchereiarbeit.